Kleinprojekte in 2017

KLEINPROJEKT: „Sozial Genial“ – Begegnungen und Geschichten – eine inklusive Trickfilmwerkstatt

 

„Sozial Genial“ – Begegnungen und Geschichten – eine inklusive Trickfilmwerkstatt

Träger: Regenbogenschule Döbeln e. V. – Vielfalt Gemeinsamkeit

Schüler*innen der Regenbogenschule Döbeln und des Martin-Luther-Gymnasiums Hartha begegnen sich und arbeiten eine Woche lang gemeinsam künstlerisch im Rahmen einer Trickfilmwerkstatt.

Die Jugendlichen entdecken die Möglichkeiten des Gestaltens als Alternative zum Medienkonsum, begegnen sich, erleben ein gemeinsames Miteinander und bestimmen Inhalt und Verlauf der Projektwoche selbst aktiv mit.

KLEINPROJEKT: Kindern eine Stimme geben – Wir trommeln für Kinderrechte

Kindern eine Stimme geben – Wir trommeln für Kinderrechte

Träger: Deutscher Kinderschutzbund Regionalverband Freiberg e. V.

 

Der Weltkindertag 2017 unter dem Motto "Kindern eine Stimme geben - Wir trommeln für Kinderrechte" wird auch in diesem Jahr unter Leitung des DKSB  RV Freiberg e. V. in Zusammenarbeit mit verschiedensten Akteuren der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Freiberg und des Landkreises vorbereitet.

Auch in diesem Jahr werden Kinder und Jugendliche verschiedener Altersstufen, unabhängig von ihrer Herkunft und ihres sozialen Hintergrundes gemeinsam in Aktion kommen und wie im Vorjahr ein Zeichen setzen für Toleranz und eine weltoffene Stadt Freiberg. Es werden die Schulen und die mit Kinder- und Jugendarbeit befassten Einrichtungen der Stadt und des Umlandes angesprochen, sich wieder zu beteiligen.

Klein

KLEINPROJEKT: Teilnahme am Programm One Game. One World.

Teilnahme am Programm One Game. One World.

Träger: Döbelner SV „Vorwärts“ e. V.

 

6 Jugendliche aus dem Verein Döbelner SV “Vorwärts” e.V. nehmen an dem Veranstaltungstreffen One Game. One World des Deutschen Tischtennis Bundes, in Düsseldorf teil.

Die Jugendlichen nehmen an verschiedenen Vorträgen, wie Sport und Integration und Workshops teil. Ziel ist es die Jugendlichen dieses Vereins interkulturell zu fördern, damit diese zukünftig unterstützen können.

KLEINPROJEKT: Rochlitz - Durch meine Augen

Rochlitz - Durch meine Augen

Träger: Muldentaler Jugendhäuser - Freizeitzentrum Schlossaue

 

Aufgabe für die Stadt wird es in Zukunft verstärkt sein, dass ein differenziertes Bild der Stadt aufgezeigt und die Menschen es lebenswerter finden. Ebenso gibt es die Chance Menschen mit Migrationshintergrund von Rochlitz zu begeistern, damit sie die Stadt als neue Heimat ansehen.

Ziel des Fotoprojektes ist es zum einen, den unterschiedlichen Blick der Teilnehmer(innen) auf Rochlitz festzuhalten und anderen diese für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Zum anderen möchten wir den Teilnehmer(innen) eine Auseinandersetzung mit der eigenen Stadt ermöglichen und dabei vielleicht ungeahnte Blickwinkel aufdecken.

KLEINPROJEKT: Summer Open Air 2017

Summer Open Air 2017

Träger: Jugendzentrum Bretterbude e. V.

 

Das Summer Open Air soll der Beginn der inklusive Ausrichtung des Freizeittreffs sein. Ziele sind:

- Menschen mit Beeinträchtigungen den Zugang und die Teilhabe zu allen Angeboten zu ermöglichen

- die Lebenswelten kennenlernen und dadurch das Konzept des inklusiven Clubs erweitern

- Vorurteile abbauen

- alltägliche Kontakte über die Veranstaltung hinaus knüpfen und gemeinsame Erlebnisse in der "normalen" Freizeit ermöglichen

- es soll nicht mehr die Behinderung des Anderen im Zentrum stehen, sondern einfach die Menschen

KLEINPROJEKT: „Fremd sein"- ein literarisch- musikalischer Ausflug

„Fremd sein"- ein literarisch- musikalischer Ausflug

Träger: Kulturhof e. V.

 

"Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus...", diese Liedzeile vom Dichter Wilhelm Müller und dem Komponisten Franz Schubert steht über einer Veranstaltung im Kulturhof Kleinvoigtsberg in besonderer Weise: Klänge einer Glasharmonika (ein fremdes Instrument), fremd gewordene Gedichte aus berufenem Munde und persönliche Gedanken zum romantischen Lebensgefühl aus aktuellen Lebens- und Wirklichkeitserfahrungen werden im Mittelpunkt stehen.

zurück zur Übersicht