Aktuelles

aktuelle Pressemitteilung des Landratsamtes

Mittel für Lokalen Aktionsplan „Toleranz ist ein Kinderspiel“ bewilligt

In diesem Jahr werden 24 Projekte zur Förderung von Demokratie und Toleranz durch den Aktionsplan "Toleranz ist ein Kinderspiel" finanziell unterstützt. Ende März tagte dazu der Lokale Begleitausschuss, ein Gremium welches über die Mittelverteilung entscheidet und aus Kreisräten und Vertretern von Vereinen und Institutionen besteht. Insgesamt stehen dem Landkreis im Jahr 2016 125.000 Euro  zur Verfügung. Die Mittel stammen von Bund, Land und dem Kreis. Katrin Dietze von der Stabsstelle Extremismus im Landratsamt: „Wir haben sehr lange über die 29 Anträge diskutiert, die qualitativ mitunter sehr gut waren – doch nicht alle konnten bewilligt werden.“ Wichtiges Kriterium waren dabei immer die im Rahmen einer Demokratiekonferenz erarbeiteten Ziele wie, Förderung demokratischer Vielfalt, Vermittlung von Weltoffenheit und interkultureller Erfahrungen, gewaltfreiem Konflikt- und Lösungsstrategien und die Auseinandersetzung mit demokratiefeindlichen Bewegungen.

Organisiert werden in diesem Jahr beispielsweise eine deutsch-ungarische Jugendbegegnung vom Gemeinschaftswerk Frankenberg, ein Integratives Erlebniscamp vom Jugendzentrum Flöha oder eine Zeitzeugenbegegnung vom Regionalen Bildungszentrum Freiberg. Auch Fachtage oder Bündnisse werden gefördert. „Jedes Jahr werden die Projekte vielfältiger und haben auch einen neuen Ansatz. Die Weiterentwicklung ist wichtig, um den aktuellen Bedürfnissen gerecht zu werden“, so Dietze.

Im Kleinprojektefond (Kleinprojekte bis 500 €) können noch Projekte beantragt werden. Dazu stehen noch Mittel zur Verfügung. Alle Details zum Aktionsplan finden Sie unter www.aktionsplan-mittelsachsen.de.

alle News