Aktuelles

2. Ausschreibungsrunde für Projekte im Aktionsplan

Ab sofort können bis zum 31. Juli 2020 Projekteanträge für den Lokalen Aktionsplan zur Förderung von Demokratie und Toleranz für das laufende Jahr gestellt werden. Dabei unterstützt der Landkreis mit Mitteln aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben!" und dem Landespräventionsrat Sachsen die Durchführung von Einzelprojekten, die zur Erreichung der definierten Ziele beitragen. Die maximale Förderung für ein Projekt beträgt 7.500 Euro.

Für die 2. Ausschreibung werden bevorzugt Projektvorschläge zu folgenden Mittlerzielen und deren entsprechenden Handlungszielen gefördert:

  • Vermittlung von gewaltfreien Konflikt- und Lösungsstrategien

    • Durchführung von Gewaltprävention für Kinder und Jugendliche

    • Präventionsveranstaltungen zu Stärkung des Selbstbewusstseins

  • Auseinandersetzung mit demokratiefeindlichen Bewegungen/Erscheinungen in Gegenwart und Vergangenheit

    • Präventionsveranstaltungen in Schulen

    • Auseinandersetzung mit geschichtlichen Hintergründen

Die genauen Informationen finden Sie im Ausschreibungstext.

Die Entscheidung über die zu fördernden Projekte trifft der lokale Begleitausschuss in seiner Sitzung im August 2020.

alle News