Durchführung

Bei der Durchführung der Projekte müssen die geltenden Regelungen, welche im Zuwendungsbescheid aufgeführt sind, eingehalten werden. Werden diese nicht beachtet, kann es zu Rückforderungen durch den Landkreis kommen. Die Mittel sind zweckgebunden und für die im bewilligten Finanzierungsplan genannten Ausgaben zur Umsetzung des Projektes bestimmt.

Bei der Projektdurchführung ist folgendes zu beachten:

Dokumentation der Teilnehmerzahl

Die am Projekt direkt beteiligten Personen müssen Ihre Teilnahme mit ihrer Unterschrift auf der Teilnehmerliste bestätigen.

Tätigkeitsnachweis

Die Tätigkeiten des eingesetzten Personals sowie der Honorarkräfte müssen für jeden Tag und detailliert dokumentiert werden.

Honorarvereinbarung

Jegliche externe Aufträge sowie Honorare müssen mit einem Vertrag bzw. einer Honorarvereinbarung geschlossen werden.

Reisekosten

Bei der Abrechnung von Reisekosten gilt das Bundesreisekostengesetz und muss stets eingehalten werden, damit die Ausgaben förderfähig sind.

Vergabe von Leistungen

  • Für eine freihändige Vergabe von Leistungen beträgt der vom BMFSFJ für seinen Geschäftsbereich bestimmte Höchstwert 8.000€ (ohne USt). 

  • Bei der Vergabe von Leistungen von 500 € bis 1.000 € (ohne USt) ist eine nachvollziehbare formlose Preisermittlung bei mindestens drei Unternehmen durchzuführen. 

  • Bei Aufträgen von 1.001 € bis 8.000 € (ohne USt) sind mindestens drei schriftliche Angebote einzuholen. 

  • Die Ergebnisse der formlosen Preisermittlungen sind stets aktenkundig zu machen (§ 3 Abs. 5 Buchst. I VOL/A). 

Angebotsauswertung

Die eingeholten Angebote müssen im Formular Angebotsauswertung zusammengefasst und eine Erklärung zur Vergabe verfasst werden.

Öffentlichkeitsarbeit

  • Materialien, die im Rahmen des Projektes erarbeitet werden und für die Öffentlichkeit Verwendung finden sollen (Drucksachen, Broschüren, Flyer, Plakate etc.), müssen der Publizitätspflicht entsprechen und sind vor Veröffentlichung durch die Koordinierungsstelle zu genehmigen.

  • Bei Veröffentlichungen und Verlautbarungen aller Art (z.B. Presseerklärungen, Publikationen, Arbeitsmaterialien, Berichten Ankündigungen, Einladungen) ist auf die Förderung der jeweiligen Maßnahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" ud Landesprogramms "Weltoffenes Sachsen" hinzuweisen.

Zu verwendende Logos

  • Verwendung des Logos Freistaates Sachsen

  • Verwendung des Logos vom BMFSFJ mit dem Zusatz – gefördert im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!"

  • Verwendung des Logos des Landkreises Mittelsachsen (Antragstellung erfolgt über Katrin Dietze)

Logo "Demokratie leben!" und "BMFSFJ"

Logo "Demokratie leben!" und "BMFSFJ" (Englisch)

Logo Freistaat Sachsen

Verwendungsvereinbarung des Logos "Toleranz ist ein Kinderspiel" (Beantragung: Externe Koordinierungsstelle)

Verwendungsvereinbarung des Logos des Landkreises Mittelsachsen (Beantragung: Frau Dietze, LRA Mittelsachsen)

Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere externe Koordinierungsstelle.

Hinweis

Falls Ihr Browser die Fehlermeldung "Please wait..." anzeigt, gehen Sie zurück zur Seite mit dem Link und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Ziel speichern unter...".